Vorstellung

Wir sind die Arbeitsgruppe SAS 013 und beschäftigen uns im Rahmen unseres interdisziplinären Projekts „Radhausverkleidungs-, Klappen- & Deckel- und Türkonzepte – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sowie eine Empfehlung für das Projekt Dornröschen“ mit der Zusammenstellung sämtlicher Konzepte, die bisher für Türen, Klappen & Deckeln sowie Radhausverkleidungen im Fahrzeug entworfen und umgesetzt wurden. Im Rahmen dieser Projektarbeit wird jedes Konzept anhand von Bildern vorgestellt und dessen Vor- sowie Nachteile erläutert. Danach erfolgt eine Darstellung von Fahrzeugen, die mit dem jeweiligen Konzept oder einer daraus modifizierten Form ausgestattet sind. Im weiteren Verlauf der Projektarbeit soll daraus ein passender Vorschlag für Dornröschen  und das beschlossene Konzept „Retro Rekord“ entwickelt und vorgestellt werden. Als Abschluss für die Projektarbeit wird ein kleines Handout erstellt, in dem sämtliche Türkonzepte sowie die bekanntesten damit ausgestatteten Fahrzeugmodelle zusammen getragen wurden, um quasi „auf einen Blick“ eine Übersicht verschaffen zu können.

150419_Gruppe_13

Unsere Gruppe besteht aus einer Studentin und 3 Studenten aus der Fachrichtung Aufbauentwicklung. Wir befinden uns alle im 7. Semester an der Ostfalia und arbeiten in dieser Gruppenkonstellation bereits zum zweiten Mal nach dem Motto „never change a winning team“ miteinander. Im letzten Semester haben wir für die Vorlesung Fahrzeugkonzepte bei Prof. Gänsicke bereits zusammen ein Konzept erarbeitet und sind dabei auf das jetzige Projekt aufmerksam geworden. In diese Projektarbeit können wir dadurch ein im letzten Semester selbst entworfenes, jedoch noch optimierungsbedürftiges Türkonzept mit einbringen und vorstellen, welches mit Hilfe von Magneten funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.