Vorstellung Team 012

Wir sind vier Masterstudenten an der Ostfalia in Wolfsburg und unterstützen seit Anfang April das Dornröschen-Team. Unsere Aufgabe liegt bei der Bestimmung und Auswertung des Schadens im linken Bereich der Fahrzeugfront. Dabei versuchen wir mit Hilfe eines CAD-Systems bzw. mit computergestützten Systemen die bereits eingescannten Daten effizient zu analysieren, um am Ende eine bestmögliche Schadensauswertung zu erhalten. Unser Ergebnis fließt dann bei der Instandsetzung von Dornröschen mit ein.

Kommen wir zu uns:

150421_szydlowski1. Teammitglied: „Mein Name ist Bartosz Szydlowski. Ich bin 26 Jahre alt, studiere seit 2010 Fahrzeugtechnik an der Ostfalia und habe bereits an diversen Projekten während den Praxisphasen und Nebentätigkeiten bei Volkswagen sowie Continental teilgenommen. Ich bin neben dieser neuen herausfordernden Projektaufgabe auch noch als studentischer Mitarbeiter bei der ContiTech AG im Bereich des Qualitätsmanagements tätig. Die Qualitätsanalyse und vor allem die Auswertung mit computergestützten Systemen liegen mir sehr. Zudem bin ich eine sehr starke technikbegeisterte Person und programmiere in meiner Freizeit auch mal gerne fahrzeugspezifische Android-Apps und Auswertungstools.

 

150421_wang2. Teammitglied: „Mein Name ist Siyuan Wang. Ich bin 26 Jahre alt und komme aus China. Ich bin erst seit 2013 in Deutschland und habe mit dem Masterstudiengang Fahrzeugtechnik ab 2014 begonnen. Das Simulieren und vor allem die Arbeit mit CAD-Systemen sind meine Leidenschaft.

 

150421_tasim3. Teammitglied: „Mein Name ist Adil Tasim. Ich bin 26 Jahre alt und studiere seit 2010 an der Ostfalia. Sowohl mein Bachelor- und Masterstudiengang haben die Schwerpunkte Aggregate und Fahrwerktechnik. Meine Praxisphasen absolvierte ich bei Porsche in Stuttgart sowie bei der Volkswagen AG. Das Projekt Dornröschen stellt mir wieder eine neue Herausforderung mit viel Spaß und Freude.

 

150421_bali4. Teammitglied: „Mein Name ist Hamza Bali, bin 27 Jahre alt und wohnhaft in Wolfsburg. Meine erste Praxisphase absolvierte ich bei der Volkswagen AG in Wolfsburg. Nach dieser Praxisphase nahm ich am CDHAW-Programm (Chinesisch-Deutsche Hochschule für Angewandte Wissenschaften) teil. Dieses Projekt wird von der Tongji-Universität in Shanghai und einem Konsortium deutscher Hochschulen durchgeführt. Nach dem erfolgreichen Theoriesemester schrieb ich meine Bachelorarbeit in einem Getriebeunternehmen (GIF Research Center in Suzhou). Ich bin derzeit Masterstudent im dritten Semester im Studiengang Fahrzeugtechnik an der Ostfalia Hochschule in Wolfsburg. Ich schreibe momentan meine Masterthesis bei der Volkswagen AG in Wolfsburg. Meine Aufgaben umfassen die Erstellung, Durchführung und Auswertung einer Umfrage, mit dem Interesse die Zufriedenheit der Vertragshändler hinsichtlich der neuen Diagnoseplattform (ODIS) der Volkswagen AG zu messen. Das Projekt Dornröschen stellt mir neben meiner Masterthesis eine weitere knifflige Aufgabe, die ich sehr gerne meistern will.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.