Die Türen sind raus

(von Oliver)

Es ist vollbracht, trotz mehrerer Hürden wurden alle Türen ausgebaut. Aufgrund fördernder Witterungsumstände und wegen des voranschreitenden Alters, waren die Spannhülsen an den Vordertürscharnieren etwas angerostet.

161115_engelmann_scharniere

Auch das bestellte Spezialwerkzeug konnte nicht ohne weiteres Eingreifen mit dem Trennschleifer etwas bewirken. Dazu wurden leichte Einkerbungen im Bereich der Spannhülse von außen erstellt. Die Hintertüren dagegen, konnten ohne große Umstände mit einem Außensechskant gelöst werden.

161115_engelmann_20160729_161634

Nach dem Ausbau der Türen, wurden diese gewogen und ihr Schwerpunkt mittels ihrer Auflagerkräfte bestimmt. Daraus lässt sich die resultierende Kraft auf die Scharniere bestimmen.

Vorstellung

(von Marc)

Mein Name ist Marc Rippel ich bin 32 Jahre alt und komme aus Wolfsburg. Im Rahmen meiner Bachelorthesis betreue ich das Projekt „Dornröschen“ mit der Erstellung eines virtuellen Gesamtfahrzeugmodells des Opels. In einer virtuellen Testumgebung sollen die Verbrauchswerte realitätsnah ermittelt werden, um anhand dieser die spätere Auslegung des Elektroantriebes zu konzeptionieren.

Für die Erstellung und Simulation des Fahrzeugmodells wurde mir von der Firma IPG im Rahmen meiner Bachelorarbeit die Software CarMaker zur Verfügung gestellt. In dieser erfolgt als erstes der Aufbau des Fahrzeugmodells. Im späteren Verlauf wird das Fahrzeug zur Verbrauchsermittlung verschiedene Fahrzyklen durchfahren.

Während meines Studiums habe ich an dem Wahlpflichtkurs „virtueller Fahrversuch“ teilgenommen, wo ich die Software CarMaker kennenlernte. Da mir der Umgang mit der Software sehr viel Spaß bereitet hat, wollte ich sehr gerne im Rahmen meiner Bachelorthesis das Projekt betreuen.

Ich freue mich auf die spannende Zeit.