Rückbank

(von Felix, Jan und Janko)

Für die Rückbank wollten wir ein loungeartiges Sofa mit dem sportlichen der Vordersitze kombinieren. Daraus resultiert die Sitzbank mit den äußeren Armlehnen und den ausgeformten Sitzen mit erweiterter Rückenlehne und 4-Punktgurt.

170306_Rückbank

 

Lenkrad

(von Felix, Jan und Janko)

Für das Lenkrad haben wir uns überlegt ein klassisches Design zu behalten, um die Herkunft des Autos zu unterstreichen. Trotzdem sollte die Zukunft auch hier Einzug halten und so wollen wir einige Multimediafunktionen möglichst subtil in das Lenkrad integrieren.

170306_Lenkrad

 

 

Fahrprofilauswahl

(von Felix, Jan und Janko)

Um die Fahrprofile möglichst intuitiv auswählen zu können und den Fahrer so wenig wie möglich abzulenken haben wir uns eine Kreisanordnung der Profile überlegt. Diese soll möglichst groß sein und durch einfache Wischgesten in die ungefähre Richtung kann das gewünschte Profil ausgewählt werden, so dass kein Hinsehen erforderlich ist nach kurzer Eingewöhnung.

170306_Fahrprofil

 

HUD oder Head-Up-Display

(von Felix, Jan und Janko)

Für unser Design von Dornröschen haben wir uns überlegt, im Zuge der Digitalisierung die Armaturen komplett zu entfernen und alle relevanten Informationen auf einem HUD darzustellen, welches optisch vor das Fahrzeug projiziert wird. Neben der Restreichweite und Restkapazität, welche links angezeigt wird, wird die aktuelle Geschwindigkeit in der Mitte zu sehen sein, während die linke Seite des HUDs nach eigenen Bedarf frei konfigurierbar ist über das Display in der Mittelkonsole.

170306_HUD

 

Vorstellungsblog

Hallo, mein Name ist Thomas Meng, ich bin 35 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Bevor ich den Grundstein für mein ziviles Karrierelevel gelegt habe, absolvierte ich 2001 meine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker. Nach der Ausbildung beschloss ich den damals noch bestehenden Grundwehrdienst bei der Bundeswehr, etwas (12 Jahre) zu verlängern. In meiner Laufbahn befanden sich dann zahlreiche militärische und technische Lehrgänge sowie die Fortbildungsstufe A (Kraftfahrzeugtechnikermeister), welche ich 2005 absolvierte.

offene Trommelbremse, alles TrockenAuch ich habe mich dazu entschlossen, im Zuge des Technischen Wahlplichtfaches, mich mit an dem Dornröschen-Projekt zu beteiligen. Meine Aufgabe ist es die richtige Wahl einer geeigneten Hinterachse zu finden, die den Anforderungen der E-Maschine standhält. Nach getroffener Auswahl wird diese dann mit einer geeigneten Bremsanlage ausgestattet und im Fahrzeug verbaut.

Zum Abschluss bleibt mir jetzt nur noch zu sagen, dass ich mich auf eine spannende, schöne und erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen beteiligten freue.