Motor-Dummy

(von Marc und Dennis)

Nachdem wir nun im Projekt gestartet sind, haben wir mit der Vermessung des Motorraums von Dornröschen begonnen. Damit wir nicht quer durch den Raum messen, haben wir anhand eines Lasers mit Stativ in Waage vermessen. Wir haben vier Punkte im Motorraum an der wir uns orientieren, vom Motorträger bis zu den beiden Bolzen der Getriebetraverse.

Als wir die Maße ermittelt haben, konnten wir mit dem Bau eines Trägers beginnen. Der Träger wurde erst mal aus Holz gefertigt, um sicher zu gehen, dass die Maße die wir ermittelt haben auch richtig sind. Und siehe da es hat funktioniert:

Daraufhin konnten wir mit dem Vermessen des Elektromotors beginnen. Wir haben uns an dem Umfang des Motors und des Getriebes orientiert und aus einfachen Mittel aus dem Baumarkt einen Motor Dummy gefertigt. Dies war nicht so einfach und nahm einige Zeit in Anspruch. Trotz allem sind wir mit dem Ergebnis zufrieden.

Als nächstes wird der Träger optimiert und noch einmal aus Holz gefertigt, um den endgültigen Rahmen des zukünftigen Motor-Getriebe-Träger zu erhalten.