Gruppe 029 stellt sich vor

(von Verena, Tom und Fabian)

Wir sind eine Gruppe aus drei Bachelor-Studenten im sechsten Semester, die im Rahmen ihres Fahrzeugtechnik-Studium ein technisches Wahlpflichtfach absolvieren.

Wir haben uns für das Dornröschen-Projekt entschieden, da wir selbst gerne an Autos schrauben bzw. handwerklich tätig sind. Unsere Aufgabe beinhaltet die Ausarbeitung und Durchführung eines Konzepts zur Instandhaltung der Türen, der vorderen Kotflügel und der Motorhaube.

Verena Michaelsen

Ich bin 22 Jahre alt und studiere dual Fahrzeugtechnik über Volkswagen. Meine Ausbildung habe ich 2019 im Bereich Konstruktionsmechanik abgeschlossen. Privat schraube ich an meinem Golf 1 Cabrio, Baujahr 1990, und bin damit quer durch Deutschland unterwegs.

Tom Schilling

Ich bin 22 Jahre alt und dualer Student bei Volkswagen im Bereich der Fahrzeugtechnik. Mit einer 2019 abgeschlossenen Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Ein weiteres Hobby ist adaptives Fertigen mit zwei FDM- und einem SLA-Drucker. Außerdem individualisiere ich gerne meinen Volkswagen Amarok, Baujahr 2014, in meiner Freizeit weiter nach meinen Vorstellungen.

Fabian Reiter

Ich bin 22 Jahre alt und im Rahmen des dualen Studiums bereits ausgebildeter technischer Produktdesigner In meiner Freizeit schraube ich an meinem Auto, zocke auf neuen und vor allem alten Konsolen und treffe mich mit Freunden. Ich bin auf das Dornröschenprojekt gekommen, da ich meinen eigenen Wagen im Werksurlaub restauriert habe und dachte, dass ich damit am Opel auch was bewegen kann. Mein Knowhow habe ich vor allem aus mehreren Praktika in einer Oldtimerwerkstatt, sowie eigener Erfahrung, welche ich mir an meinem Auto angeeignet habe.