Kotflügel

(von Verena und Tom)

Nun haben wir uns auch die Kotflügel genauer angeschaut.

Kotflügel links 

Der linke Kotflügel weist im Vergleich zu den anderen Bauteilen den schlechtesten Zustand auf. An der Innenseite ist die Farbe schon großflächig abgeplatzt und es ist deutlich zu sehen, dass die Korrosion weit fortgeschritten ist. Allein durch die zahlreichen Biegekanten und Falze wird das Entrosten eine zeitaufwendige Aufgabe.  

Dazu kommen diverse Beulen und scharfkantige Einkerbungen auf der Außenseite.  Außerdem hat sich auch hier der Rost großflächig verteilt. Der größte Arbeitsaufwand befindet sich an der Front des Kotflügels. Hier ist die Einkerbung als erstes zu nennen. Nicht nur die Geometrie, sondern auch ihre Positionierung auf der Sicke lassen die Frage aufkommen, ob der Kotflügel noch restauriert werden oder durch ein Bauteil im besseren Zustand ersetzt werden sollte.  

Wie bei der Motorhaube müsste auch hier erst entrostet werden und anschließend ausgebeult werden. Der Vorteil des Kotflügels ist die beidseitige Zugänglichkeit. Dadurch lassen sich die Dellen sowohl ziehen als auch drücken.  

Abschließend muss überlegt werden, ob die fehlenden Löcher der Raudlauf-Zierleiste gebohrt werden oder auf die Leiste verzichtet wird. 

Der abgeplatzte Lack und die sichtbaren Roststellen besonders am linken Kotflügel
Die oben erwähnte Einkerbung ist ebenso zu sehen wie weitere Beulen in diesem Bereich

Kotflügel rechts 

Der rechte Kotflügel ist im Gegensatz zur linken Seite in einem guten Zustand. Der Lack platzt nur stellenweise an der Innenseite ab. Das lässt vermuten, dass sich unterm Lack keine großen Rostfelder gebildet haben. An den Kanten hingegen ist das Blech sichtbar korrodiert. Aber das Entrosten stellt hier kein Problem dar. Der Antenneneinsatz muss näher betrachtet und bewertet werden. Eventuell muss hier Ersatz beschaffen werden, falls eine Instandsetzung nicht in Frage kommt. 

Die Löcher der Zierleiste sind an diesem Bauteil bereits vorhanden. Sollte jedoch entschiedenen werden auf die Leiste zu verzichten müssen die Löcher gespachtelt oder geschweißt werden. 

Große Beulen sind nicht zu erkennen. Falls wieder erwarten noch Dellen gefunden werden, kann man sie ziehen oder drücken. 

Die Innenseite der Kotflügel und der Antenneneinsatz rechts

Bildunterschrift: Die Innenseite des Kotflügels und der Antenneneinsatz.