Über uns

Spinatbunker presents ist das neue Ostfalia Online Magazin, erschaffen von Studierenden für Studierende und alle, die sich für das Geschehen auf den Campussen in Wolfenbüttel, Salzgitter, Wolfsburg und Suderburg und die Studierenden hinter den Arbeiten interessieren.

Neben studi38.tv das bereits zweite Magazin der Ostfalia, rief eine Gruppe Mediendesign-Studierende und Fernsehproduktions-Begeisterte aus dem aktuellen 4. Semester im Winter 2013 ins Leben mit professioneller Unterstützung von Prof. Jutta Tränkle.

Das Spinatbunker Team besteht aktuell aus Enno Bassen, Axel Borns, Angelika Chamier Giszczynski, Andreas Cichon, Jennifer Grove, Thu Thuy Hoang, Sandy Kleinke, Miriam Komorek, Cathérine Sydow und Katharina Welter.

Die Planung und Umsetzung der Beiträge und alles, was so zu einem „echten“ Magazin gehört (Visuelle Verpackung, Sounddesign, etc) wurde dann im Sommersemester in Angriff genommen und ist nun, im Juni 2014, bereit zur Veröffentlichung.

Zwar stellen die angehenden Mediendesigner zunächst einmal ihren eigenen Studiengang vor, doch soll dieses Magazin nicht nur für „die eigene Klientel“ bestimmt sein.
Ganz im Gegenteil: Es soll eine Plattform für alle Studierende der Ostfalia bieten. Jeder, der ein tolles Projekt vorzustellen hat oder seinen spannenden und interessanten Studiengang auch Anderen näher bringen möchte, soll hier die Chance haben, zu Wort zu kommen.

Natürlich können auch bereits fertig gestellte audiovisuelle Projekte eingereicht und dann im Rahmen einer der nächsten Folgen veröffentlicht werden.

Wenn ihr also Lust habt, selbst etwas zu dem neuen Medienprojekt der Ostfalia beizutragen, dann meldet euch bei uns! Sprecht uns direkt in der FH an oder schreibt uns online. Wir freuen uns über Lob und Kritik, neue Ideen und Anregungen und natürlich auch über interessierte Studierende, die Lust haben mitzuwirken!

Euer Spinatbunker presents – Team

Zu finden sind wir übrigens im neuen grünen, liebevoll „Spinatbunker“ getauften Mediengebäude C am Campus Salzgitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.